Daikin Altherma 3 Hochtemperatur-Wärmepumpe

Wärmepumpe für Ihr Zuhause

Entdecken Sie unsere Wärmepumpen für Heizen und Warmwasser, gespeist durch erneuerbarer Energie oder aus einem Mix aus erneuerbarer Energie und herkömmlichen Brennstoffen. Basierend auf unserer umfangreichen Erfahrung bei der Entwicklung von Wärmepumpen für maximale Energieeffizienz bieten wir für jeden Anspruch das optimale Heiz- und Warmwassersystem.

Welche Arten von Wärmepumpen gibt es?

Wir alle schätzen es, die perfekte Temperatur in unserem Zuhause zu genießen, egal zu welcher Jahreszeit. Daikin unterstützt Sie dabei mit einer breiten Palette an kostengünstigen Heizungssystemen. Es gibt verschiedene Arten von Wärmepumpen, und welche für Sie die richtige ist, hängt in erster Linie von der Art Ihrer Immobilie und von Ihrer vorhandenen Heizungsanlage ab. Unser Angebot umfasst Luft-Wasser-Wärmepumpen, Sole-Wasser Wärmepumpen und Luft-Luft-Wärmepumpen.

Finden Sie die perfekte Wärmepumpe für Ihr Zuhause

Niedertemperatur-Luft-Wasser-Wärmepumpen

  • Für Heizen, Warmwasser und Kühlen
  • Gespeist zu 75 % mit Wärme aus der Luft und zu 25 % mit Elektroenergie
  • Auf Wunsch mit Solaranschluss
  • Ideal geeignet für Wohnhausneubauten und für „Grüne Gebäude“
Radiator-710x460.png

Hochtemperatur-Luft-Wasser-Wärmepumpe

  • Für Heizen und Warmwasser
  • Gespeist zu 65 % mit Wärme aus der Luft und zu 35 % mit Elektroenergie
  • Auf Wunsch mit Solaranschluss
  • Anschließbar an bereits vorhandene Rohrleitungssysteme und Hochtemperatur-Heizkörper
  • Ideal für Modernisierungsprojekte und Austausch veralteter Heizkessel
Daikin_Altherma_Situation_01_Details_65.1.jpg

Mitteltemperatur-Luft-Wasser-Wärmepumpe

  • Für Heizen, Kühlen und Warmwasser
  • Sowohl für Neubau als auch Heizkesseltausch geeignet
  • Anschluß an vorhandene Installation und Heizkörper möglich
EGSAH-X-D9W_ip4.png

Daikin Altherma Erdwärmepumpe

  • Für Heizen und Warmwasser
  • Gespeist zu 80 % mit Erdwärme und zu 20 % mit Elektroenergie
  • Bei ausreichender Grundstückgröße ideal geeignet für Wohnhausneubauten und für Modernisierung

Hybrid-Wärmepumpen

  • Für Heizen, Warmwasser und Kühlen
  • Gespeist aus einer optimalen Kombination aus Energie aus der Luft, Elektroenergie und Gas in Abhängigkeit von den jahreszeitlichen Gegebenheiten und den Energietarifen
  • Ideal für Modernisierungsprojekte und Austausch veralteter Gaskessel
airtoair-emura-710x460.png

Luft-Luft-Wärmepumpe

  • Für Heizen und Kühlen
  • Gespeist zu 80% mit Wärme aus der Luft und zu 20% mit Elektroenergie
  • Ideal geeignet für Wohnhausneubauten, „Grüne Gebäude“ und den Austausch veralteter, elektrisch betriebener Systeme
Altherma_HPC_bedroom.jpg

Daikin Altherma Wärmepumpenkonvektor

  • Für Heizen und Kühlen
  • Kombinierbar mit Fußbodenleitungen
  • Kann veraltete Heizkörper ersetzen
  • Ideal Kombination mit Wärmepumpen
  • Geringerer Schallpegel
daikin-klimaanlage-schangerschaft-list.jpg

Daikin Altherma M HW Brauchwasserwärmepumpe

  • Kompaktes, modernes Design
  • Anti-Legionellen-Zyklus
EKHBH(X)_EKHWS_002_Installation pictures_list.tif

Warmwasserspeicher

  • Jederzeit warmes Wasser
  • Warmwasserspeicher aus Edelstahl

Zukunftssicher heizen mit einer Wärmepumpe

Wärmepumpen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei der Deckung des Heiz- und Kühlbedarfs eines Hauses. Ihre Flexibilität, Effizienz, langfristige Rentabilität und der damit verbundene Komfort und die geringere Umweltbelastung sind nur einige der Gründe, warum Hausbesitzer ihre bestehenden, auf fossilen Brennstoffen basierenden Lösungen durch mit erneuerbaren Energien betriebene Wärmepumpen ersetzen wollen. Dass eine Wärmepumpe für Heizen und Warmwasser eingesetzt wird, ist bekannt. Weniger bekannt ist, dass man mit einem Wärmepumpensystem auch kühlen kann. 

Und da die Regierungen in Bezug auf die langfristige Nachhaltigkeit proaktiv werden und beginnen, Strategien zur Erreichung der Kohlenstoffneutralität umzusetzen, wird schnell klar, dass Wärmepumpen die Lösung der Zukunft sind.

Es ist nicht einfach, das Innenleben von Wärmepumpen zu verstehen und zu entscheiden, ob sie eine gute Option für Sie bzw. Ihr Haus sind. Deshalb geben wir Ihnen im Folgenden Antworten auf einige der wichtigsten Fragen, auf die Sie stoßen könnten, wenn Sie über den Einbau einer Wärmepumpe nachdenken.

Wie funktionieren Wärmepumpen?

Einfach erklärt handelt es sich bei der Funktionsweise einer Wärmepumpe um einen Kreislauf, bei dem die verfügbare Wärme aus dem Erdreich oder der Luft entnommen und auf nützliche Temperaturen gebracht wird, um warme Luft oder Wasser für die Raumheizung und Warmwasser zu erzeugen.

Eine moderne Wärmepumpe kann heute an Heizkörper, Fußbodenheizung und Warmwassersysteme angeschlossen werden, ähnlich wie ein Heizkessel für fossile Brennstoffe. Der Unterschied zwischen einer Wärmepumpe und einem Heizkessel besteht darin, wie die Wärme erzeugt wird, und nicht darin, wie sie verteilt wird. Anstatt Brennstoffe wie Holz, Öl, Gas oder Pellets mit hohen Temperaturen zu verbrennen, um Wärme für bis zu 60 Grad zu erzeugen, nutzt eine Wärmepumpe einen Prozess der Verdampfung und Kondensation von Kältemittel. Ein Rauchfang wird dabei ebensowenig benötigt wie ein Gasanschluss, und den Platz für Öltanks können Sie beispielsweise für einen Hobbyraum nutzen.

Die drei wesentlichen Bestandteile einer Luft-Wärmepumpe sind: das Außengerät (Verdampfer), das Innengerät (Verflüssiger) und das Kältemittel. Das Kältemittel zirkuliert zwischen dem Außengerät und dem Innengerät und transportiert dabei Wärmeenergie.

Funktionsweise einer Wärmepumpe

WP-Funktion-Heizen-Kuehlen.jpg

Das Heizen mittels Wärmepumpe funktioniert wie folgt:

1. Im Verdampfer wird das flüssige Kältemittel zwangsweise zu einem Gas verdampft. Dabei entzieht der Verdampfer einer Quelle erneuerbarer Energie (Luft, Wasser, Erdwärme oder Solarwärme) Wärmeenergie.

2. Im Verdichter wird das Kältemittelgas verdichtet. Dabei steigt die Temperatur des Kältemittelgases.

3. Der Verflüssiger gibt die im Kältemittelgas enthaltene Wärmeenergie an das Heizungssystem ab, wobei das Kältemittel wieder aus dem gasförmigen Zustand in den flüssigen Zustand übergeht.

4. Im Expansionsventil wird der Druck des Kältemittels verringert. Dies hat eine Verdampfung des Kältemittels zur Folge, und der Kreislauf beginnt von neuem.

Wärmepumpen sind umweltfreundlich

Wärmepumpen werden hauptsächlich mit erneuerbarer Energie betrieben. Sobald sie installiert ist, deckt Ihre Wärmepumpe Ihren Heizungs- und Warmwasserbedarfs viel effizienter als ein Heizkessel für fossile Brennstoffe. Das macht Wärmepumpen zu einer der wirtschaftlichsten und umweltfreundlichsten Heizungslösungen, die es heute gibt. Darüber hinaus können Wärmepumpen, wenn sie mit erneuerbarer Energie aus dem Netz oder mit einer Photovoltaikanlage betrieben werden, die gesamte benötigte Wärme ohne betriebsbedingte Emissionen liefern. Wie effizient Wärmepumpen sind, können Sie in unserem Wärmepumpen-Ratgeber nachlesen.

EPRA014-018D.jpg

Raus aus dem Öl – jetzt Wärmepumpen-Förderung sichern!

Alte Heizung raus, Wärmepumpe rein! Nutzen Sie bis zu 7.500 EUR Förderung vom Bund und tauschen Sie Ihr altes Heizsystem gegen eine Wärmepumpe.

Besuchen Sie unseren Wärmepumpen-Ratgeber!

Sie möchten mehr über Wärmepumpen erfahren? In unserem Ratgeber finden Sie weiterführende Informationen über Installation, Kosten, Funktionsweise und anderes.

Sind Wärmepumpen die Investition wert?

Es besteht kein Zweifel, dass die Installation einer Wärmepumpe anfangs eine etwas höhere Investition erfordert. Wie hoch die Investition ist, hängt von einigen Faktoren ab, z. B. vom Typ der Wärmepumpe, der Größe Ihres Hauses und dem Gerät, an das die Wärmepumpe angeschlossen wird, z. B. Heizkörper.

Trotz der Investition wird die Rendite, die Sie von Ihrer Wärmepumpe in Form von Komfort, Zuverlässigkeit und niedrigeren Energierechnungen während ihrer Lebensdauer erhalten, die Installation bei weitem übertreffen. Jedes Kilowatt Strom, das in einer Wärmepumpe verbraucht wird, erzeugt zwischen 3 und 4 Kilowatt erneuerbare Wärme aus der Luft - das entspricht einer Effizienzsteigerung von 300 bis 400 %. Wärmepumpen arbeiten effizienter, wenn ein Haus gut isoliert ist. Daher ist es wichtig, das Haus gut zu isolieren und gegen Zugluft abzudichten, um die höchste Effizienz zu erreichen.

Der Einbau einer neuen Heizungsanlage ist zweifelsohne eine wichtige Entscheidung. Die Installation kann das häusliche Umfeld stören, und die Installationskosten können sich schnell summieren, wenn Sie nicht vorbereitet sind. Langfristig gesehen ist die Installation einer Wärmepumpenanlage jedoch die Investition und den Aufwand wert, denn Ihre neue Wärmepumpe wird Ihnen und Ihrer Familie noch viele Jahre lang gute Dienste leisten. Eine Wärmepumpe ist eine Investition in die Zukunft. Mehr zu Thema "Was kostet eine Wärmepumpe" finden Sie in unserem Ratgeber.

Finden Sie die Wärmepumpe, die zu Ihnen passt - entdecken Sie unser Wärmepumpenangebot und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern im Daikin Flagship-Store kostenlos und unverbindlich beraten. Oder kontaktieren Sie einen Daikin Fachpartner in Ihrer Nähe.