Daikin Brauchwasser Wärmepumpe für Warmwasser

Brauchwasser-Wärmepumpe Daikin Altherma M HW

Höchster Warmwasserkomfort
Die Daikin Altherma M HW Wärmepumpe nutzt die Wärme aus der Raumluft um damit das Haus mit Warmwasser zu versorgen. Das Gerät ist steckerfertig und muss nur noch an die Wasserleitungen angeschlossen werden. Ideal geeignet für Neubauten und Renovierungsvorhaben.

Hohe Effzienz

Warmwassertemperaturen bis 62 °C ohne Einsatz eines Heizstabs und mit COP-Werten von bis zu 3,38

Solaranschluss vorbereitet

Die Kombination mit einer PV-Anlage oder Solarthermie-Anlage ist möglich.

Außergewöhnlich leise

Mit nur 50 dB(A) Schallleistung eines der leisesten Geräte auf dem Markt

Einfache Installation und Wartung

Kompakte, steckerfertige Einheit. Hochwertige Materialien sorgen für Langlebigkeit.


EKHHE200CV3_F.png
ErP_MHW.png

Warmes Wasser aus Luft und erneuerbarer Energie

Die Daikin Altherma M HW Brauchwasser-Wärmepumpe nutzt die Wärme aus der Raumluft, um damit das Haus mit Warmwasser zu versorgen. Das Gerät ist steckerfertig und muss nur noch an die Wasserleitungen angeschlossen werden. Die Wärmepumpe eignet sich ideal für Neubau und Modernisierung.

Oft werden Räume ungewollt durch einen Heizkessel oder durch elektrische Geräte passiv beheizt. Diese Abwärme nutzt die Brauchwasser-Wärmepumpe zur Warmwasserbereitung. Die kühle Abluft kann zum Beispiel zum Kühlen bestimmter Kellerbereiche oder einer Vorratskammer genutzt werden. So erhalten Sie einen doppelten Komfort. Bei der Daikin Altherma M HW stammen nur 25 % des Energiebedarfs des Systems aus Strom, 75 % werden regenerativ aus der Umweltwärme gewonnen.

Nutzen Sie die Sonne für sich: In Kombination mit einer PV-Anlage oder Solarthermie sparen Sie zusätzlich Energie.

WP HW + solar.png

Die ideale Kombination

Eine Brauchwasser-Wärmepumpe kann eine Heizungsanlage ideal ergänzen. Diese kann im Sommer abgeschaltet werden, wenn sie nur gering ausgelastet ist. Hier übernimmt die Daikin Altherma M HW mit höchster Effizienz. Das schont Ihren Geldbeutel.

Zwei die zusammen passen: Wärmepumpe + Solar
Die Anbindung an eine PV- oder Solarthermie-Anlage ist möglich und macht die Brauchwasser-Wärmepumpe besonders effizient.

Das Biv-Modell der Brauchwasser-Wärmepumpe ist mit einem zusätzlichen Wärmetauscher für den Direktanschluss an eine Solarthermieanlage ausgestattet und kann so die Sonnenenergie maximal nutzen.

Logo-SG-Ready-min.png

Ein intelligentes Produkt
Die Daikin Altherma M HW ist „Smart Grid-fähig“. Die moderne Regelung erhöht automatisch die Warmwasser-Solltemperatur sobald genügend PV-Energie vorhanden ist. Dadurch wird die erzeugte elektrische Energie, für die spätere Verwendung, thermisch gespeichert.

Flexibel in der Anwendung

DAIKIN_Altherma_MHW_Garage.jpg

Warmes Wasser auf kleinstem Raum 

Die Daikin Altherma M HW ist eine Luft-Wasser-Wärmepumpe kombiniert mit einem emaillierten Stahltank zur Warmwasserbereitung und -speicherung. Der Aufbau der Brauchwasser-Wärmepumpe garantiert höchste Sicherheit und Hygiene.

  • Warmwassertemperaturen bis 62 °C bei -7°C Umgebungstemperatur ohne Heizstab möglich
  • Integration durch Solarthermie (Biv-Modell) oder durch ein Heizelement (bis 75 ° C) bei allen Modellen
  • Programmierbare digitale Schnittstelle mit TOUCH-Tasten
  • Speichervolumen 200 bzw. 260 Liter
  • Mit 50 dB(A) eines der leisesten Geräte auf dem Markt
  • Mit Photovoltaikanlage ansteuerbar
  • Anti-Legionellen-Funktion
  • Luftanschlüsse oben
    Volumen (L) Heizleistung (W) Leistungs-
aufnahme (W)
Solarthermie-
anbindung
Kältemittel ErP Klasse Zapfprofil Anzahl
Personen
EKHHE-CV3 200 192 1,82 430 Nein R-134a A+ L 3
260 250 1,82

430 Nein R-134a A+ XL 4
EKHHE-PCV3
(Biv-Version)
200 192 1,82

430 Ja R-134a A+ L 3
260 250 1,82

430 Ja R-134a A+ XL 4

Flexibel in der Installation

Einfache Aufstellung

Die Daikin Altherma M HW kann in jedem Raum installiert werden, auch in unbeheizten Räumen wie Garagen und Waschküchen. Die Aufstellung erfordert keine besonderen Arbeiten. Lediglich die Löcher für die Luftansaug- und Abluftrohre müssen gebohrt werden. Alle Bauteile und Komponenten sind vormontiert und direkt betriebsbereit. Dank geringer Größe und geringem Gewicht passt die Wärmepumpe selbst durch den schmalsten Gang und die kleinste Tür.

BWWP_MHW_Dimensionen.jpg
BWWP_MHW_Installlationsvariante1.jpg
BWWP_MHW_Installlationsvariante2.jpg

Die Wärmepumpe benötigt eine geeignete Belüftung. In Abb. 1 ist ein Vorschlag für eine Luftansaugung aus dem Aufstellraum dargestellt. Hier ist eine geeignete Belüftung im Aufstellungsraum des Geräts zu gewährleisten. Eine alternative Lösung ist in Abb. 2 dargestellt: Hierbei handelt es sich um eine Aufstellvariante die die Außenluft ansaugt und die Umweltwärme nutzt.

Hinweis: Die Wärmepumpe kann raumluftabhängig oder raumluftunabhängig betrieben werden. Beim raumluftunabhängigen Betrieb werden handelsübliche Luftansaug- und Abluftrohre benötigt (bauseits).

BWWP_MHW_Einbau_Sommer.jpg
BWWP_MHW_Einbau_Winter.jpg

Die Abluft der Brauchwasser-Wärmepumpe ist nicht nur kälter als die Raumluft, sondern auch vollständig entfeuchtet, weshalb diese im Sommer zur gezielten Kühlung verwendet werden kann. Bei der Installation kann das Abluftrohr mit zwei Klappen („A“ und „B“) versehen werden um den Luftstrom entweder nach außen (Abb. 3) oder in das Haus (Abb. 4) zu leiten.

Alles geregelt

DAIKIN_Altherma_MHW_Regelung.png

Einfache und intuitive Bedienung

  • Weiß hintergrundbeleuchtete LED Anzeige
  • Rot leuchtende LEDs für Warnungen und Fehlfunktionen
  • 4 seitliche TOUCH-Tasten: EIN/AUS; Tasten zum Blättern durch das MENÜ (SET); Tasten ( + ) / ( - ) um Einstellungen im Menü vorzunehmen.

Betriebsarten

Um den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht zu werden, verfügt die Daikin Altherma M HW über 5 verschiedene Betriebsmodi:

DAIKIN_Altherma_MHW_Regelung1.jpg

Eco Mode

Nur erneuerbare Energien

Die Daikin Altherma M HW funktioniert nur im Wärmepumpenmodus. Die Zusatzheizung schaltet sich nur unterstützend ein, wenn die Speichertemperatur außerhalb des Betriebsbereichs (Sollwert 62 °C) liegt.

Auto mode

Erneuerbare Energien als bevorzugte Option

Die Daikin Altherma M HW arbeitet standardmäßig im Wärmepumpenmodus. Die Zusatzheizung schaltet nur unterstützend ein, wenn die Speichertemperatur zu langsam ansteigt (>4°C/30 Min.) oder diese außerhalb des Betriebsbereichs (Sollwert 62°C) liegt.

Boost mode

Kombinierte Nutzung von erneuerbarer und elektrischer Energie

Die Daikin Altherma M HW arbeitet gleichzeitig mit Wärmepumpe und mit der Zusatzheizung. Der Sollwert kann bis zu 75 °C betragen.

Electric mode

Nur elektrische Energie

Die Daikin Altherma M HW funktioniert nur mit der Zusatzheizung. Der Sollwert kann bis zu 75 °C betragen.

Fan mode

Nur Umluft

Die Daikin Altherma M HW funktioniert nur im Lüftungsmodus. Wärmepumpe und Zusatzheizung sind ausgeschaltet.

MHW_Optimierung durch Photovoltaik.png

Optimierung durch Photovoltaik

Wenn das Symbol auf dem Display leuchtet, wird die von der Photovoltaik-anlage erzeugte Energie zum Erhitzen des Brauchwassers verwendet.

MHW_Zeitgesteuerter Betrieb.png

Zeitgesteuerter Betrieb

Hier können Sie die Zeit einstellen und die Zeitfenster auswählen, um die Wärmepumpe ein- und/oder auszuschalten.

MHW_Anti-Legionellen-Funktion.png

Anti-Legionellen-Funktion

Wird diese alle zwei Wochen eingeschaltet, wird zur eingestellten Zeit ein Heiz-/Desinfektionszyklus des Brauchwassers durch das Heizelement durchgeführt.

MHW_OFF-PEAK Funktion.png

OFF-PEAK Funktion

Wenn dieses Symbol auf dem Display leuchtet, wurde der OFF-PEAK-Modus aktiviert. Wenn der elektrische Kontakt schließt, arbeitet das Gerät während des Zeitfensters mit dem niedrigeren Tarif.

MHW_Integrierte Solarthermiesteuerung.png

Integrierte Solarthermiesteuerung

Wenn dieses Symbol auf dem Display leuchtet, wird die von der Solaranlage erzeugte Energie verwendet, um das Brauchwasser zu erhitzen (Biv-Modelle).

MHW_Tastensperre.png

Tastensperre

Die Tastensperre wird 60 Sekunden nachdem eine der vier Tasten auf der Benutzeroberfläche gedrückt wurde aktiviert. Dadurch soll eine mögliche Interaktion mit dem Warmwasserbereiter vermieden werden.

MHW_Urlaubsmodus.png

Urlaubsmodus

Dieser Modus ist hilfreich, wenn Sie für einen begrenzten Zeitraum nicht zuhause sind und das Gerät danach im Automatikmodus arbeiten soll.

MHW_Auftaufunktion.png

Auftaufunktion

Modus, in dem das Gerät eine Abtautemperatur von ≤1°C erkennt und alle Verfahren zum Einschalten des Kompressors, des Ventilators und der Pumpe aktiviert, um die optimalen Betriebsbedingungen wiederherzustellen.

MHW_Warnung.png

Warnung

Signalisiert eine Störung des Gerätes oder den Zustand „aktiver Schutz“, bei dem das Gerät nach Erkennen eines schwerwiegenden Fehlers als Schutzmaßnahme stoppt.

MHW_Wärmepumpenbetrieb.png

Betrieb mit Wärmepumpe

Bei diesem Modus wird nur die Wärmepumpe innerhalb der Betriebsgrenzen des Produkts verwendet, um die höchstmögliche Energieeinsparung zu gewährleisten.

MHW_Heizstabbetrieb.png

Betrieb mit Heizelement

In diesem Modus wird nur das Heizelement innerhalb der Betriebs-grenzen des Produkts verwendet und ist bei kalter Zuluft nützlich.

MHW_Frostschutz.png

Frostschutz

Dieser Schutz verhindert, dass die Wassertemperatur im Speicher einen Wert nahe Null erreicht. Wenn das Gerät im Stand-by-Modus ist und die Wassertemperatur unter oder gleich 5°C liegt (Einstellung im Installateurmenü verfügbar), löst dies den Frostschutz aus, der das Heizelement einschaltet, bis die Temperatur 12 °C erreicht (Einstellung im Installationsmenü verfügbar).

MHW_on-off.png

ON/OFF Taste

Wird verwendet, um das Gerät ein- oder auszuschalten, stellen Sie es auf Standby, aktivieren Sie die Tastensperre und speichern Sie die bearbeiteten Einstellungen.

MHW_Set.png

SET Taste

Wird verwendet, um die verschiedenen Funktionen/Betriebsmodi auszuwählen, die Einstellungen auszuwählen und die Änderungen zu bestätigen.

Smart Grid Ready

Keymark

Smart Grid Ready

Das  „Smart Grid Ready“-Label bescheinigt ihre Eignung für den sogenannten stromgeführten Betrieb. Um die Stromnetze nicht zu überlasten, werden häufig Windräder abgeschaltet, wenn mehr Strom produziert als benötigt wird. Zum Abfangen dieser Produktionsspitzen werden Speicher benötigt. Heizsysteme mit Wärmepumpe können als solche fungieren. Sie können bei Bedarf überschüssigen Strom in thermische Energie umwandeln, die dann in einem Puffer- oder Warmwasserspeicher „gelagert“ wird. Bereits heute können die Netzbetreiber bei Stromknappheit Wärmepumpen-Anlagen zeitweise abschalten. Um ihr Speicherpotenzial noch besser zu nutzen, benötigt die Wärmepumpe eine entsprechend smarte Regelungstechnik. Diese können Verbraucher am „Smart Grid Ready“-Label erkennen.

Keymark Zertifizierung

Das europäische Zeritifzierungssystem „KEYMARK“ ist ein Gütesiegel für verschiedenste Produkte und Dienstleistungen, die mit europäischen Normen übereinstimmen und einheitliche Qualitätsstandards definieren.

Zertifikate-Nummern
Wird nachgereicht

Weitere Informationen zur DAIKIN Altherma M HW

Bedienungsanleitung
DAIKIN Altherma M HW

EKHHE-CV3

EKHHE-PCV3