Mit Zanotti ist Daikin Komplettanbieter für die gesamte Kühlkette

Über 100 Handelspartner, Anlagenbauer, Designer und Berater aus mehr als 14 Ländern folgten im Dezember 2017 der Einladung von Daikin zu den Europäischen Kältetagen in Bologna, nahe des Produktionsstandorts von Zanotti. Dort wurden aktuelle Produktneuigkeiten aus dem Bereich Kältetechnik von Daikin und Zanotti sowie wichtige Änderungen der Gesetzgebung präsentiert.

Wien, Jänner 2018 – Seit 2010 lädt Daikin jährlich eine Auswahl an langjährigen Partnern zu den Kältetagen ein. 2017 fand die Veranstaltung von 29. November bis 1. Dezember in Bologna nahe der Firmenzentrale von Zanotti statt. Unter den 100 Gästen waren 30 Partnerunternehmer von Daikin Central Europe. Der italienische Kältespezialist ist seit 2016 Teil der Daikin Gruppe. Mit der Übernahme von Zanotti hat Daikin sein Produktportfolio ausgeweitet und gleichzeitig seine Marktposition als Komplettanbieter für Klima- und Kältetechnik gestärkt. „Der Kältemarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Wir möchten nicht nur im Bereich Gewerbekälte aktiv sein, sondern sehen es als unsere Mission, die gesamte Kühlkette abzudecken“, betonte Niko Baekelandt, Manager Refrigeration Daikin Europe, während des Events.
Beim Event war wurden aktuelle Informationen zu den Daikin Kältelösungen präsentiert – unter anderem zur Daikin Mini-ZEAS – sowie in die Daikin Produktionsphilosophie eingeführt. Des Weiteren informierten die Daikin Experten über Änderungen der Gesetzgebung zum Einsatz von Kältemittel und den Vorgaben zur Energieeffizienz. Diese spiegeln sich auch in der zukünftigen Kältemittelstrategie des Unternehmens wider.
Die Händler und Anlagenbauer hatten die Möglichkeit, das Zanotti Werk in Pegognaga zu besichtigen, wo sich die Produktlinien für stationäre und Transportkälte-Anlagen befinden. Als zusätzliches Highlight erhielten die Gäste bei einem Besuch des Ferrari Museums in Maranello Einblicke in die Spitzentechnologie des Motorsports.

Mit Zanotti werden alle Bereiche der Kühlkette abgedeckt

Seit der Übernahme von Zanotti im Jahr 2016 bietet Daikin ein umfassendes Produkportfolio für alle Bereiche der Kühlkette, von der Lebensmittelherstellung über den Transport (Überlandtransport) bis in den Supermarkt. Zanotti produziert eine große Bandbreite von stationären Kühlanlagen. Dazu gehören Monoblock und Split-Geräte jeder Größe, Verflüssigungssätze und Multi- Verbundanlagen mit bis zu 6. Verdichtern.
Die Systeme kommen in Restaurants, Super- und Hypermarkets, Lebensmittelgeschäften, Verteilerzentren und lebensmittelverarbeitenden Betrieben zum Einsatz. Weiter bietet das Unternehmen spezielle Luftaufbereitungssysteme an, die für den Reifungsprozess von Salami und Käse, die Konservierung und Veredelung von Wein sowie die Silokühlung von Getreide und Saatgut zum Einsatz kommen. Neben der Produktreihe für Gewerbebetriebe hat Zanotti ein komplettes Angebot für Transportkühlung sowie für Industriekühlung in Lebensmittelindustrie, Reinräumen, Eiskunstflächen und weiteren Anwendungsgebieten. Mit Zanotti weitet Daikin das Kältegeschäft in Europa aus und stärkt damit seine Position als Komplettanbieter für Klima- und Kältetechnik.

 

Pressekontakt:

Karin Zuntermann, MA
Marketing Daikin Österreich
zuntermann.k@daikin.at

Daikin Airconditioning Central Europe Handelsgmbh
Campus 21, Europaring F12/402
A-2345 Brunn am Gebirge
www.daikin.at