Daikin übernimmt AHT Gruppe

Der Einstieg bei dem österreichischen Spezialisten für Kühltechnologie trägt maßgeblich zu Daikins strategischer Expansion am europäischen Kühlmarkt bei.

Wien, 27.11.2018 – Mit dem österreichischen Kühltechnikspezialisten AHT Group übernimmt Daikin Industries Ltd. ein führendes Unternehmen am europäischen Kühlmarkt.  Daikin erwirbt über seine Tochtergesellschaft Daikin Europe N. V. alle Unternehmensanteile des Privataktionärs Bridgepoint im Wert von 881 Millionen Euro. Die Übernahme tritt voraussichtlich mit Ende Jänner 2019 in Kraft.

Daikin hat vorrangige strategische Maßnahmen definiert, um sein Geschäftsfeld kommerzieller Kühlsysteme auszubauen und Umweltvorschriften in Bezug auf Energieeffizienz und Kältemittel zu seinem Vorteil zu nutzen. Seit dem Jahr 2000 vertreibt das Unternehmen hocheffiziente Kühl- und Gefrieranlagen für Supermärkte und Convenience-Stores in Europa. 2016 hat Daikin den italienischen Produzenten Zanotti erworben und damit sein Geschäftsfeld um die industrielle Kältetechnik für Lebensmittelverarbeitung und Lagerhaltung erweitert.

Mit einem Umsatz von rund 500 Millionen Euro ist AHT der weltweit führende Hersteller für steckerfertige gewerbliche Kühl- und Tiefkühlsysteme und beliefert mit einer innovativen und ökologisch vorteilhaften Produktpalette seit mehr als 35 Jahren alle namhaften Supermarkt- und Discountketten sowie Eiscreme- und Getränkehersteller.

Mit dieser Akquisition erweitert Daikin seine Angebotspalette um die speziell für den Lebensmitteleinzelhandel geeigneten Kühl- und Gefriervitrinen von AHT. Mit der damit verbundenen Stärkung der Vertriebs- und Kundendienststruktur wird Daikin zu einem Komplettanbieter von Klima- und Kühlprodukten. Neben dem Ausbau von Daikins geschäftlicher Basis in Europa soll die AHT-Übernahme den Ausbau des Kühlgeschäfts in den USA und Asien forcieren.

Die Kältetechnik bietet Daikin beste Voraussetzungen seine fortgeschrittenen Technologien von Energieeffizienz bis zur Kältemittelkontrolle einzusetzen. Da das Kühlgeschäft eine enge Affinität mit dem Hauptgeschäft des Unternehmens im Bereich Klimaanlagen aufweist, sind die Erwartungen hoch, Synergien mit dem laufenden Betrieb zu erzielen. Daikin beabsichtigt, mit auf Energie und Umwelt ausgerichteten Service-Lösungen neue Werte zu bieten.

 

Daikin Airconditioning Central Europe

Daikin Air Conditioning Central Europe wurde 1999 mit Sitz in Brunn am Gebirge, Österreich, gegründet. Das Produktportfolio umfasst Produkte und Lösungen für Heizung, Kühlung, Lüftung, Klima und Kälte. Rund 290 Mitarbeiter sind in 15 Ländern Mittel- und Osteuropas (Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Moldawien, Slowenien, Serbien, Kroatien, Bosnien & Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Kosovo, Albanien) für die Vertriebs- und Serviceaktivitäten zuständig.

Daikin Europe N.V.

Daikin Europe N.V. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Daikin Industries Limited und ein bedeutender europäischer Hersteller von Klimaanlagen, Heizsystemen und Kühlgeräten mit rund 6946 Mitarbeitern in ganz Europa und großen Produktionsstätten in Belgien, der Tschechischen Republik, Deutschland, Italien, der Türkei und Großbritannien.

Weltweit ist Daikin bekannt für seinen bahnbrechenden Ansatz bei der Produktentwicklung und die unübertroffene Qualität und Vielseitigkeit seiner integrierten Lösungen. Mit mehr als 90 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Heiz- und Kühltechnologien ist Daikin Marktführer in der Wärmepumpentechnik.

Pressekontakt:

Karin Zuntermann, MA
Marketing Daikin Österreich
zuntermann.k@daikin.at

Daikin Airconditioning Central Europe HandelsgmbH
campus 21, Europaring F12/402
2345 Brunn am Gebirge, Österreich