Loop by daikin recover reclaim reuse logo.png

L∞P by Daikin: Kreislaufwirtschaftsprogramm für Kältemittel setzt auf „Recover-Reclaim-Reuse“

Pressemeldung, November 2021

Die aktuelle Eurobarometer-Umfrage „Umfrage zur Zukunft Europas“ hat ergeben, dass 45 % der EuropäerInnen den Klimawandel als eine der größten Herausforderungen für die Zukunft der EU ansehen.1  Die Mehrheit erwartet dafür eine Lösung aus der Wirtschaft.  Daikins Programm für Kreislaufwirtschaft „L∞P by Daikin - Recover-Reclaim-Reuse“ ist ein wichtiger Schritt zur Reduktion der Umweltbelastungen bei der Kühlung und Heizung, insbesondere im Einzelhandel. Investoren und Großkunden, wie der Non-Food-Discounter Action oder dm-drogerie markt, sind bereits dem Programm beigetreten und setzen damit ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit.

 

 

Wien, November 2021 - Das Prinzip von L∞P by Daikin ist simpel, die Bedeutung für die Umwelt jedoch immens: Durch Kreislaufwirtschaftsinitiativen für Kältemittel vermeidet Daikin jährlich die Produktion von 250.000 kg neu produziertem Kältemittel, wie dem weit verbreiteten Kältemittel R-410A für Kühl- und Heizsysteme. „Bis heute wurden mehr als 20.000 L∞P by Daikin VRV-Geräte verkauft, die mit zertifizierten wiederaufbereiteten Kältemitteln betrieben werden. Angesichts dieses Erfolgs hat Daikin Europe N. V. beschlossen, diesen Ansatz auf alle in Europa produzierten und verkauften VRV-Geräte auszuweiten.2 Jetzt schließt das neue Kreislaufwirtschaftsprogramm „L∞P by Daikin - Recover-Reclaim-Reuse“ für Großkunden und Investoren den Kreis: Sie erhalten eine zuverlässige Versorgung mit rückgewonnenem Kältemittel für zertifizierte Daikin Geräte an ihren Standorten“, sagt Carl Lievens, Managing Director von Daikin Central Europe. Darüber hinaus ist das zertifizierte wiederaufbereitete Kältemittel R134a für Kaltwassersätze erhältlich, die für Mitglieder des Programms hergestellt werden. 

Für Ihr Unternehmen.Für unseren Planeten.Loop by Daikin.jpg

Wie funktioniert „L∞P by Daikin - Recover-Reclaim-Reuse“?

1. Kältemittel werden aus bestehenden HLKK-Systemen in Geschäften von Großkunden oder an den Standorten von Investoren zurückgewonnen.

2. Die Kältemittel werden zu fabrikneuer Qualität wiederaufbereitet (up-cycled).

3. Zurückgewonnene Kältemittel werden zusammen mit neuem Kältemitteln in neuen L∞P by Daikin Geräten wieder eingesetzt, die in der VRV-Fabrik von Daikin in Ostende (Belgien) hergestellt werden.

4. Daikin stellt sicher - bestätigt durch ein externes Audit -, dass die Menge, der von Großkunden zurückgewonnenen Kältemittel, mit der Menge der Kältemittel übereinstimmt, die in den neu installierten und zertifizierten Geräten der Kunden verwendet wird.

5. Auf diese Weise haben die Großkunden die Gewissheit, dass sowohl die Qualität als auch die Quantität des zurückgewonnenen Kältemittels gewährleistet ist. Somit tragen sie zu einer erfolgreichen Kreislaufwirtschaft bei.

 

 

 

dm-drogerie markt und Action setzen auf L∞P by Daikin für mehr Nachhaltigkeit

dm-drogerie markt hat sich vor einigen Jahren an Daikin gewendet, um das Energiemanagement ihrer Filialen neu zu gestalten: in den mehr als 2.000 dm-Filialen sind VRV-Geräte von Daikin im Einsatz. Der führende Drogeriemarkt in Deutschland unternimmt nun einen weiteren Schritt zur Verringerung seiner Umweltauswirkungen, indem das in den Filialen verwendete Kältemittel zirkulär verwendet wird. dm ist damit das erste deutsche Einzelhandelsunternehmen, das zertifiziertes Mitglied des „L∞P by Daikin - Recover-Reclaim-Reuse“-Programms geworden ist. Im Jahr 2020 führte dm den ersten Pilotversuch durch, bei dem insgesamt 15,4 kg R-410A-Kältemittel aus einer modernisierten Filiale zurückgewonnen, erfolgreich aufbereitet und anschließend in einer dm-Filiale in Bad Nauheim (Deutschland) wiederverwendet wurde. Bis heute wurden bereits nahezu
60 kg Kältemittel aus dem deutschen dm-Netz zurückgewonnen. Auch in Österreich werden demnächst die ersten dm Filialen ins L∞P by Daikin Programm aufgenommen.

In Zusammenarbeit mit Daikin hat der internationale Non-Food-Discounter Action im Jahr 2020 312,27 kg des bereitgestellten Kältemittels europaweit in 15 Märkten erfolgreich wiederverwendet. Die beiden Unternehmen haben Anfang 2019 ihre Kollaboration mit einem gemeinsamen Ziel begonnen: die Umweltbelastung zu reduzieren und die Kreislaufwirtschaft zu unterstützen. Nach dem erfolgreichen Start hat Action das Programm „L∞P by Daikin - Recover-Reclaim-Reuse“ in ihre soziale Verantwortungsstrategie aufgenommen und will die Zusammenarbeit mit Daikin im Jahr 2021 weiter ausbauen, um Kältemittel aus rund 40 ihrer Filialen zu sammeln.

 

Loop by Daikin_Erklärung.jpg

L∞P by Daikin – Recover-Reclaim-Reuse

Kreislaufwirtschaft für Kältemittel. ©Daikin

„Wir sind froh, dass Unternehmen wie dm-drogerie markt und Action unser Programm für sich entdeckt und in ihre Prozesse integriert haben. Wir hoffen, dass wir viele andere dazu inspirieren können, die gleiche positive Entscheidung zu treffen und uns dabei zu helfen, die riesige Menge an verfügbarem Kältemittel aus bestehenden Anlagen zurückzugewinnen“, sagt Toshitaka Tsubouchi, Vizepräsident von Daikin Europe.

Das L∞P by Daikin Programm unterstützt Großkunden und Investoren dabei, aus Abfällen einen neuen Nutzen zu ziehen und wertvolle Ressourcen wiederzuverwenden. Das Programm wurde 2021 in den Daikin Märkten Ungarn, Tschechische Republik und Österreich eingeführt.

 

 

Daikins lange Tradition: Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen

Seit 1980 verwendet Daikin in der Produktion recycelte Materialien wie Metall, Kupfer und Aluminium. Insgesamt bestehen die Geräte von Daikin im Durchschnitt zu 80 Prozent aus wiederverwertbaren Materialien. Sie verfügen über einen langen Lebenszyklus und Ersatzteile sind selbst noch 10 Jahre nach Produktionsende erhältlich. Kombiniert mit Servicepaketen wird so die Lebensdauer von Daikin Geräten verlängert. VRV L∞P-Geräte mit zurückgewonnenem Kältemittel sind seit 2019 erhältlich. „Als führendes Unternehmen der HLKK-Branche nehmen wir unsere Verantwortung wahr und wollen unseren Einfluss auf die Umwelt ernst nehmen. Unser Investment in eine Kreislaufwirtschaft im Sinne des europäischen Green Deals zeigen wir mit unserem neuen Kreislaufwirtschaftsprogramm „L∞P by Daikin - Recover-Reclaim-Reuse“ für Großkunden und Investoren und unterstützen sie dabei, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern", sagt Lievens.

 

 

 

Erreichen Sie Ihre Nachhaltigkeitsziele_Loop by Daikin.jpg

Mehr Informationen zu „L∞P by Daikin - Recover-Reclaim-Reuse

Referenzen:

1 https://www.europarl.europa.eu/at-your-service/en/be-heard/eurobarometer/future-of-europe

2 EU-Mitgliedstaaten, Großbritannien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Kosovo, Albanien, Nordmazedonien, Island, Norwegen, Schweiz

Fotos: Daikin Central Europe

 

 

Über

Daikin Airconditioning Österreich

Daikin Airconditioning Österreich gehört zu Daikin Airconditioning Central Europe und wurde 1999 mit Sitz in Wien, Österreich, gegründet. Das Produktportfolio umfasst Produkte und Lösungen für Heizung, Kühlung, Lüftung, Klima und Kälte. Rund 70 Mitarbeiter sind in Österreich für die Vertriebs- und Serviceaktivitäten zuständig. Das Daikin Central Europe Headquarter sitzt ebenfalls in Wien und hat Tochtergesellschaften in 15 weiteren Ländern Mittel- und Osteuropas (Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Moldawien, Slowenien, Serbien, Kroatien, Bosnien & Herzegowina, Nordmazedonien, Montenegro, Kosovo, Albanien, Polen). Seit 2018 präsentiert Daikin Österreich neueste Klimageräte und Wärmepumpen für Endkunden im Daikin Flagship-Store in der SCS Vösendorf. Das Experience Center und Co-Creation Space „Your Daikin World“ am Standort von Daikin Österreich und Daikin Central Europe Headquarter in Wien Liesing steht seit 2021 der HLKK-Branche und dem Bausektor zur Verfügung.

Pressekontakt:

Karin Zuntermann
Daikin Airconditioning Central Europe HandelsgmbH
Lemböckgasse 59/1/1, 1230 Wien, Österreich
T: +43 (0)1 253 2111-206
M: zuntermann.k@daikin.at