Zuordnung von aufbereitetem Kältemittel von Action

Action verbessert seine Ökobilanz mit dem Daikin Programm zur Aufbereitung von Kältemitteln

Etablierung einer Kreislaufwirtschaft bei Kältemitteln

Eingangsbereich einer Action Filiale

Action mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein schnell wachsender, international tätiger Non-Food-Discounter mit über 1.400 Filialen in den Niederlanden, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Deutschland, Österreich und Polen. Dieser Discounter bietet in seinen Action Filialen mehr als 6.000 Produkte an, hauptsächlich aus der Non-Food-Sparte. Die Philosophie von Action besteht darin, qualitativ hochwertige Produkte zu erstaunlich günstigen Preisen anzubieten. Nichtsdestotrotz sucht Action unermüdlich nach neuen Wegen zur Verbesserung seiner Ökobilanz.

Um dies zu erreichen, vertieft Action seine Partnerschaft mit Daikin weiter und nimmt an diesem Pilotprojekt teil: Aufbereitung und Wiederverwendung der im Rahmen von Modernisierungen von Filialen wiedergewonnenen Kältemittel.

Eine Kreislaufwirtschaft bei Kältemitteln

In der ersten Hälfte des Jahres 2019 haben die beiden Unternehmen das Kältemittel R410A aus 12 sich in Modernisierung befindenden Action Filialen wiedergewonnen, aufbereitet und in europaweit 10 neu eröffneten Action Filialen wiederverwendet.

In Zukunft werden diese Maßnahmen weiter intensiviert, um noch mehr Kältemittel einer Wiederverwendung zuzuführen.

Action_reclaimed_refrigerant_infographic.png

„Indem wir diese Kreislaufwirtschaft bei Kältemitteln in unserem Filialnetz umsetzen, können wir unsere Ökobilanz weiter verbessern. Statt gebrauchte Kältemittel einfach ‚wegzuwerfen‘ und neue zu kaufen, nutzen wir etwas, das schon da ist. So entsteht ein geschlossener Kältemittelkreislauf innerhalb des Netzwerks von Action.“

Michiel Coolen, Action Group Construction Manager

Bild einer Installation bei Action

Herr Toshitaka Tsubouchi, Vice-President Daikin Europe, erklärt: „Unsere Branche steht bei ihrem Weg zu einer Kältemittel-Kreislaufwirtschaft, bestehend aus Bereitstellung, Nutzung, Wiedergewinnung und Aufbereitung, noch ganz am Anfang. Wir können Action und seine Bereitschaft zu Initiativen, die den gesamten Einzelhandel und die gesamte HLKK-Branche grundlegend verändern werden, gar nicht hoch genug würdigen. Unsere Hoffnung besteht darin, dass viele andere ermutigt werden, sich dieser löblichen Entscheidung anzuschließen und uns bei der Rückgewinnung diesen enormen Mengen von Kältemitteln in ihren Installationen zu unterstützen.“

Filialen mit Zertifikat „Aufbereitetes Kältemittel“

Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Pilotprojekts vereinbarten Action und DAIKIN, in 50 Action Filialen, die in den kommenden Monaten modernisiert werden, das Kältemittel aus den vorhandenen Installationen wiederzugewinnen, aufzubereiten und einer Weiternutzung in neu errichteten Filialen zuzuführen.

Auf diese Weise tragen die neuen Action Filialen wesentlich zur Durchsetzung der Kreislaufwirtschaft bei Kältemitteln dar. Gleichzeitig verbessert das Unternehmen seine Ökobilanz und umgeht die Notwendigkeit einer Neuproduktion von Kältemitteln.

Mit dieser Initiative setzen Action und Daikin allen im Einzelhandel oder in der HLKK-Branche Involvierten ein starkes Beispiel.

Action_certificate_reclaimed_refrigerant.png

Erfahren Sie mehr

Unsere anderen Fallbeispiele

sportisimo-header.jpg

Sportisimo

Für dieses Projekt haben wir uns für ein Außensystem entschieden, an das eine Vielzahl von strategisch im Geschäft platzierten Innen- und Lüftungsgeräten angeschlossen wird.

JBC-store.jpg

JBC

In its ongoing search to optimise running costs, JBC conducted a site trial with Daikin designed to evaluate the gains generated by Variable Refrigerant Temperature (VRT) technology.

c-and-a.jpg

C&A

Das Bekleidungsgeschäft C&A wollte sein komplettes HVAC-System renovieren und so ganzjährig den Komfort auf die kosteneffektivste und effizienteste Art und Weise erzielen.

coral-header-1645px1080px.jpg

Coral Wettbüros

Erfahren Sie, wie unsere selbstreinigenden Roundflow Kassettengeräte in Coral Wettbüros 50% mehr Energieeinsparungen erzielt.

Daikin_Naturkost_Brinkman_1.jpg

Naturkost Brinkman

Der Bio-Fachhändler Naturkost Brinkman nutzt Daikin Kältetechnik, um die Energieeffizienz und den Komfort im Laden zu verbessern.

k-way-header.jpg

K-Way

Als das High-End-Bekleidungsunternehmen K-Way ein neues Geschäft in Covet Garden, London eröffnete, arbeiteten wir mit dem landesweiten D1-Dienstleister Royale zusammen, um die perfekte energieeffiziente Lösung für die Immobilie zu entwickeln und zu installieren.