Spezifikationstabelle für FXFQ-A

FXFQ20AVEB FXFQ25AVEB FXFQ32AVEB FXFQ40AVEB FXFQ50AVEB FXFQ63AVEB FXFQ80AVEB FXFQ100AVEB FXFQ125AVEB
Abmessungen Gerät Höhe mm 204 204 204 204 204 204 246 246 288
    Breite mm 840 840 840 840 840 840 840 840 840
    Tiefe mm 840 840 840 840 840 840 840 840 840
Gewicht Gerät kg 19 19 19 20 21 21 24 24 26
Casing Material   Galvanisiertes Stahlblech. Galvanisiertes Stahlblech. Galvanisiertes Stahlblech. Galvanisiertes Stahlblech. Galvanisiertes Stahlblech. Galvanisiertes Stahlblech. Galvanisiertes Stahlblech. Galvanisiertes Stahlblech. Galvanisiertes Stahlblech.
Kältemittel Typ   R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A
  GWP   2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5
Rohrleitungsanschlüsse Liquid Typ   Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung
    AD mm 6.35 6.35 6.35 6.35 6.35 9.52 9.52 9.52 9.52
  Gas Typ   Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung
    AD mm 12.70 12.70 12.70 12.70 12.70 15.90 15.90 15.90 15.90
  Ableitung   VP25 (O.D. 32 / I.D. 25) VP25 (O.D. 32 / I.D. 25) VP25 (O.D. 32 / I.D. 25) VP25 (O.D. 32 / I.D. 25) VP25 (O.D. 32 / I.D. 25) VP25 (O.D. 32 / I.D. 25) VP25 (O.D. 32 / I.D. 25) VP25 (O.D. 32 / I.D. 25) VP25 (O.D. 32 / I.D. 25)
Zierblende Model   BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter BYCQ140D7GFW1 – selbstreinigende Zierblende mit feinmaschigem Filter
  Farbe   Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010)
  Abmessungen Höhe mm 130 130 130 130 130 130 130 130 130
    Breite mm 950 950 950 950 950 950 950 950 950
    Tiefe mm 950 950 950 950 950 950 950 950 950
  Gewicht kg 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3
Zierblende 2 Modell   BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende BYCQ140D7GW1 – Selbstreinigende Zierblende
  Farbe   Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010)
  Abmessungen Höhe mm 130 130 130 130 130 130 130 130 130
    Breite mm 950 950 950 950 950 950 950 950 950
    Tiefe mm 950 950 950 950 950 950 950 950 950
  Gewicht kg 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3 10.3
Zierblende 3 Modell   BYCQ140D7W1W – Vollweiß BYCQ140D7W1W – Vollweiß BYCQ140D7W1W – Vollweiß BYCQ140D7W1W – Vollweiß BYCQ140D7W1W – Vollweiß BYCQ140D7W1W – Vollweiß BYCQ140D7W1W – Vollweiß BYCQ140D7W1W – Vollweiß BYCQ140D7W1W – Vollweiß
  Farbe   Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010)
  Abmessungen Höhe mm 50 50 50 50 50 50 50 50 50
    Breite mm 950 950 950 950 950 950 950 950 950
    Tiefe mm 950 950 950 950 950 950 950 950 950
  Gewicht kg 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4
Zierblende 4 Modell   BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen BYCQ140D7W1 – Weiß mit grauen Lamellen
  Farbe   Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010) Reinweiß (RAL 9010)
  Abmessungen Höhe mm 50 50 50 50 50 50 50 50 50
    Breite mm 950 950 950 950 950 950 950 950 950
    Tiefe mm 950 950 950 950 950 950 950 950 950
  Gewicht kg 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4 5.4
Standardzubehör Bedienungsanleitung 1 1 1 1 1 1 1 1 1
  Installationsanleitung 1 1 1 1 1 1 1 1 1
  Kondensatschlauch 1 1 1 1 1 1 1 1 1
  Klemme für Kondensatschlauch 1 1 1 1 1 1 1 1 1
  Unterlegscheibe für Aufhängung 1 1 1 1 1 1 1 1 1
  Schrauben 1 1 1 1 1 1 1 1 1
  Installationsanleitung 1 1 1 1 1 1 1 1 1
  Isolierung für die Armatur 2 2 2 2 2 2 2 2 2
  Dichtungsmatten 4 4 4 4 4 4 4 4 4
  Ablaufdichtungsmatte 1 1 1 1 1 1 1 1 1
  Klemmen 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Stromversorgung Bezeichnung   VE VE VE VE VE VE VE VE VE
  Phase   1~ 1~ 1~ 1~ 1~ 1~ 1~ 1~ 1~
  Frequenz Hz 50/60 50/60 50/60 50/60 50/60 50/60 50/60 50/60 50/60
  Spannung V 220-240/220 220-240/220 220-240/220 220-240/220 220-240/220 220-240/220 220-240/220 220-240/220 220-240/220
Strom - 50 Hz Höchstamperezahl für Sicherung (MSiA) A 16 16 16 16 16 16 16 16 16
Hinweise (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK
  (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C Trockenkugel, 6°C Feuchtkugel
  (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist. (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist. (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist. (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist. (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist. (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist. (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist. (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist. (3) - Das BYCQ140D7W1W verfügt über eine weiße Isolation. Beachten Sie, dass Schmutz auf weißem Isolationsmaterial stärker zu sehen ist und daher eine Installation der Zierblende BYCQ140D7W1W in staubreichen Umgebungen nicht empfehlenswert ist.
  (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. (4) - Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt.
  (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (5) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt.
  (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (6) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %.
  (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (7) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA
  (8) - MSiA ≤ 4 x VLA (8) - MSiA ≤ 4 x VLA (8) - MSiA ≤ 4 x VLA (8) - MSiA ≤ 4 x VLA (8) - MSiA ≤ 4 x VLA (8) - MSiA ≤ 4 x VLA (8) - MSiA ≤ 4 x VLA (8) - MSiA ≤ 4 x VLA (8) - MSiA ≤ 4 x VLA
  (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (9) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A
  (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase
  (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung (11) - BYCQ140D7W1: Reinweiße Standardblende mit grauen Lamellen; BYCQ140D7W1W: Reinweiße Standardblende mit weißen Lamellen; BYCQ140D7GW1: Reinweiße Blende mit Funktion zur automatischen Reinigung
  (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (12) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter.
  (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (13) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts.
  (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK (14) - Kühlen: T2: Innentemp. 26,6 °C TK, 19,4 °C FK, Außentemp.: 48 °C TK