Spezifikationstabelle für FXAQ-A

FXAQ15AUV1B FXAQ20AUV1B FXAQ25AUV1B FXAQ32AUV1B FXAQ40AUV1B FXAQ50AUV1B FXAQ63AUV1B
Abmessungen Gerät Höhe mm 290 290 290 290 290 290 290
    Breite mm 795 795 795 795 1,050 1,050 1,050
    Tiefe mm 266 266 266 266 269 269 269
Gewicht Gerät kg 12 12 12 12 15 15 15
Casing Farbe   Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß
Kältemittel Typ   R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A
  GWP   2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5 2,087.5
Rohrleitungsanschlüsse Liquid Typ   Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung
    AD mm 6.35 6.35 6.35 6.35 6.35 6.35 9.52
  Gas Typ   Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung Bördelverbindung
    AD mm 12.7 12.7 12.7 12.7 12.7 12.7 15.9
  Ableitung   VP13 (I.D. 15/O.D. 18) VP13 (I.D. 15/O.D. 18) VP13 (I.D. 15/O.D. 18) VP13 (I.D. 15/O.D. 18) VP13 (I.D. 15/O.D. 18) VP13 (I.D. 15/O.D. 18) VP13 (I.D. 15/O.D. 18)
Standardzubehör Installations- und Bedienungsanleitung 1 1 1 1 1 1 1
  Installationsblende 1 1 1 1 1 1 1
  Papierschablone für Isolierung 1 1 1 1 1 1 1
  Isolierband 1 1 1 1 1 1 1
  Klemmen 1 1 1 1 1 1 1
  Schrauben 1 1 1 1 1 1 1
Stromversorgung Bezeichnung   V1 V1 V1 V1 V1 V1 V1
  Phase   1~ 1~ 1~ 1~ 1~ 1~ 1~
  Frequenz Hz 50 50 50 50 50 50 50
  Spannung V 220-240 220-240 220-240 220-240 220-240 220-240 220-240
Strom - 50 Hz Höchstamperezahl für Sicherung (MSiA) A 16 16 16 16 16 16 16
Hinweise (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19,0°C FK; Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 5 m (horizontal) (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19,0°C FK; Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 5 m (horizontal) (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19,0°C FK; Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 5 m (horizontal) (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19,0°C FK; Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 5 m (horizontal) (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19,0°C FK; Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 5 m (horizontal) (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19,0°C FK; Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 5 m (horizontal) (1) - Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19,0°C FK; Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 5 m (horizontal)
  (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 5 m (horizontal) (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 5 m (horizontal) (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 5 m (horizontal) (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 5 m (horizontal) (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 5 m (horizontal) (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 5 m (horizontal) (2) - Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 5 m (horizontal)
  (3) - Die Leistungsangaben sind Nettowerte, einschließlich der Subtraktion für Kühlung bzw. Addition für Heizung zur Kompensation der Motorwärme von Innenventilatoren. (3) - Die Leistungsangaben sind Nettowerte, einschließlich der Subtraktion für Kühlung bzw. Addition für Heizung zur Kompensation der Motorwärme von Innenventilatoren. (3) - Die Leistungsangaben sind Nettowerte, einschließlich der Subtraktion für Kühlung bzw. Addition für Heizung zur Kompensation der Motorwärme von Innenventilatoren. (3) - Die Leistungsangaben sind Nettowerte, einschließlich der Subtraktion für Kühlung bzw. Addition für Heizung zur Kompensation der Motorwärme von Innenventilatoren. (3) - Die Leistungsangaben sind Nettowerte, einschließlich der Subtraktion für Kühlung bzw. Addition für Heizung zur Kompensation der Motorwärme von Innenventilatoren. (3) - Die Leistungsangaben sind Nettowerte, einschließlich der Subtraktion für Kühlung bzw. Addition für Heizung zur Kompensation der Motorwärme von Innenventilatoren. (3) - Die Leistungsangaben sind Nettowerte, einschließlich der Subtraktion für Kühlung bzw. Addition für Heizung zur Kompensation der Motorwärme von Innenventilatoren.
  (4) - Schallpegel werden in einem schalltoten Raum gemessen. (4) - Schallpegel werden in einem schalltoten Raum gemessen. (4) - Schallpegel werden in einem schalltoten Raum gemessen. (4) - Schallpegel werden in einem schalltoten Raum gemessen. (4) - Schallpegel werden in einem schalltoten Raum gemessen. (4) - Schallpegel werden in einem schalltoten Raum gemessen. (4) - Schallpegel werden in einem schalltoten Raum gemessen.
  (5) - Die Geräuschentwicklung hängt von den jeweiligen Betriebs- und Umgebungsbedingungen ab. (5) - Die Geräuschentwicklung hängt von den jeweiligen Betriebs- und Umgebungsbedingungen ab. (5) - Die Geräuschentwicklung hängt von den jeweiligen Betriebs- und Umgebungsbedingungen ab. (5) - Die Geräuschentwicklung hängt von den jeweiligen Betriebs- und Umgebungsbedingungen ab. (5) - Die Geräuschentwicklung hängt von den jeweiligen Betriebs- und Umgebungsbedingungen ab. (5) - Die Geräuschentwicklung hängt von den jeweiligen Betriebs- und Umgebungsbedingungen ab. (5) - Die Geräuschentwicklung hängt von den jeweiligen Betriebs- und Umgebungsbedingungen ab.
  (6) - Der Schalldruckpegel wird in einem Abstand von 1 m vom Gerät mit einem Mikrophon gemessen. (6) - Der Schalldruckpegel wird in einem Abstand von 1 m vom Gerät mit einem Mikrophon gemessen. (6) - Der Schalldruckpegel wird in einem Abstand von 1 m vom Gerät mit einem Mikrophon gemessen. (6) - Der Schalldruckpegel wird in einem Abstand von 1 m vom Gerät mit einem Mikrophon gemessen. (6) - Der Schalldruckpegel wird in einem Abstand von 1 m vom Gerät mit einem Mikrophon gemessen. (6) - Der Schalldruckpegel wird in einem Abstand von 1 m vom Gerät mit einem Mikrophon gemessen. (6) - Der Schalldruckpegel wird in einem Abstand von 1 m vom Gerät mit einem Mikrophon gemessen.
  (7) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (7) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (7) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (7) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (7) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (7) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. (7) - Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt.
  (8) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (8) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (8) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (8) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (8) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (8) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. (8) - Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %.
  (9) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (9) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (9) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (9) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (9) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (9) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA (9) - MSA / MSiA: MSA = 1,25 x VLA
  (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase (10) - Enthält fluorierte Treibhausgase
  (11) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (11) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (11) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (11) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (11) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (11) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter. (11) - Verwenden Sie an Stelle einer Sicherung einen Schutzschalter.
  (12) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (12) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (12) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (12) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (12) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (12) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts. (12) - Wählen Sie die Kabelstärke anhand des MSA-Werts.
  (13) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (13) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (13) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (13) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (13) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (13) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A (13) - Nächstkleinere Standardsicherung mit mind. 16 A
  (14) - MSiA ≤ 4 x VLA (14) - MSiA ≤ 4 x VLA (14) - MSiA ≤ 4 x VLA (14) - MSiA ≤ 4 x VLA (14) - MSiA ≤ 4 x VLA (14) - MSiA ≤ 4 x VLA (14) - MSiA ≤ 4 x VLA