EKHBRD011ADY1 EKHBRD014ADY1 EKHBRD016ADY1
Schalldruckpegel Nachteinstellungsmodus Ebene 1 dBA 40 (3), 0 (5), 0 (6) 43 (3), 0 (5), 0 (6) 45 (3), 0 (5), 0 (6)
  Nom. dBA 43.0 (3), 46.0 (4), 0.00 (5), 0.00 (6) 45.0 (3), 46.0 (4), 0.00 (5), 0.00 (6) 46.0 (3), 46.0 (4), 0.00 (5), 0.00 (6)
Kältemittel Füllmenge kg 2.60 2.60 2.60
  Type R-134a R-134a R-134a
Kältemittelseitiger Wärmetauscher Platten Anzahl 60 60 60
  Isoliermaterial AISI 304 AISI 304 AISI 304
Ausdehnungsgefäß Max. Wasserdruck bar 3 3 3
  Volumen l 12 12 12
  Vordruck bar 1 1 1
Regelungssysteme Beitrag zur saisonalen Effizienz Raumheizen % 4.00 4.00 4.00
  Klasse der Temperaturregelung C C C
Wasserseitiger Wärmetauscher Platten Anzahl 48 48 48
  Wasserdurchfluss Max. l/min 31.6 (2) 40.0 (2) 45.8 (2)
    Heizen Nom. l/min 15.8 (1) 20.1 (1) 22.9 (1)
  Wasservolumen l 2.50 2.50 2.50
  Isoliermaterial AISI 316 AISI 316 AISI 316
Betriebsbereich Heizen Wasserseite Max. °C 80.0 80.0 80.0
      Min. °C 25 25 25
    Umgebung Min. °C -20.0 (7), 0.00 (8) -20.0 (7), 0.00 (8) -20.0 (7), 0.00 (8)
      Max. °C 20 (7) 20 (7) 20 (7)
  Warmwasser Wasserseite Max. °C 80 80 80
      Min. °C 25 25 25
    Umgebung Min. °C Trockenkugel -20.0 (8) -20.0 (8) -20.0 (8)
      Max. °C Trockenkugel 35.0 35.0 35.0
Kältemittelkreislauf Flüssigkeitsseitiger Durchmesser mm 9.52 9.52 9.52
  Gasseitiger Durchmesser mm 15.9 15.9 15.9
  Hochdruckseite Auslegungsdruck bar 38 38 38
Verpackung Gewicht kg 8.75 8.75 8.75
  Material EPS, Karton, MDF, Holz (Paletten), Metall EPS, Karton, MDF, Holz (Paletten), Metall EPS, Karton, MDF, Holz (Paletten), Metall
Stufenverdichter Motor Anlaufverfahren Hermetischer Scrollverdichter Hermetischer Scrollverdichter Hermetischer Scrollverdichter
  Anzahl 1 1 1
Water filter Durchmesser Perforationen mm 1.00 1.00 1.00
  Material Messing Messing Messing
Abmessungen Kompaktgerät Breite mm 680 680 680
    Höhe mm 860 860 860
    Tiefe mm 800 800 800
  Gerät Breite mm 600 600 600
    Tiefe mm 695 695 695
    Höhe mm 705 705 705
Gehäuse Colour Vorbeschichtetes Blech Vorbeschichtetes Blech Vorbeschichtetes Blech
Gewicht Kompaktgerät kg 156 156 156
  Gerät kg 147 147 147
PED Category Ausgenommen vom PED-Geltungsbereich aufgrund Artikel 1, Punkt 3.6, 97/23/EG Ausgenommen vom PED-Geltungsbereich aufgrund Artikel 1, Punkt 3.6, 97/23/EG Ausgenommen vom PED-Geltungsbereich aufgrund Artikel 1, Punkt 3.6, 97/23/EG
Pumpe Gerät mit nominalem externen statischen Druck Heizen kPa 88.0 (1) 85.0 (1) 83.0 (1)
  Leistungsaufnahme W 87 95 101
  Type Invertergeregelt Invertergeregelt Invertergeregelt
Kältemittelöl Füllmenge l 1.50 1.50 1.50
  Typ Daphne FVC68D Daphne FVC68D Daphne FVC68D
Wasserkreislauf Durchmesser der Rohrleitungsanschlüsse Zoll G 1" (Buchse) G 1" (Buchse) G 1" (Buchse)
  Rohrleitungen Zoll 1" 1" 1"
  Warmwassersystem Wasservolumen Min. l 20 20 20
      Max. l 400 400 400
  Sicherheitsventil bar 3 3 3
  Manometer Ja Ja Ja
Installationsort Innen Innen Innen
Verdrahtungsanschlüsse Für Stromversorgung Quantity Wählen Sie Durchmesser und Typ entsprechend der örtlichen Gesetze und Bestimmungen aus Wählen Sie Durchmesser und Typ entsprechend der örtlichen Gesetze und Bestimmungen aus Wählen Sie Durchmesser und Typ entsprechend der örtlichen Gesetze und Bestimmungen aus
  Für Anschluss mit Außengerät Anzahl F1 + F2 F1 + F2 F1 + F2
  Stromversorgung der Pauschalleistungsrate Anzahl Wählen Sie Durchmesser und Typ entsprechend der örtlichen Gesetze und Bestimmungen aus Wählen Sie Durchmesser und Typ entsprechend der örtlichen Gesetze und Bestimmungen aus Wählen Sie Durchmesser und Typ entsprechend der örtlichen Gesetze und Bestimmungen aus
Stromversorgung Spannungsbereich Max. % 6 6 6
    Min. % -10 -10 -10
  Frequenz Hz 50 50 50
  Spannung V 380-415 380-415 380-415
  Phase 3~ 3~ 3~
Current Empfohlene Sicherungen A 16 16 16
  Maximaler Betriebsstrom Heizen A 12.5 12.5 12.5
Hinweise Nenn-Wasserdurchfluss für Dt = 10°C Nenn-Wasserdurchfluss für Dt = 10°C Nenn-Wasserdurchfluss für Dt = 10°C
  Maximaler Wasserdurchfluss für Dt = 5 K Maximaler Wasserdurchfluss für Dt = 5 K Maximaler Wasserdurchfluss für Dt = 5 K
  Schallpegel wurden gemessen bei: EW 55°C; AW 65°C; Dt 10 K; Umgebungsbedingungen 7°C TK/6°C FK Schallpegel wurden gemessen bei: EW 55°C; AW 65°C; Dt 10 K; Umgebungsbedingungen 7°C TK/6°C FK Schallpegel wurden gemessen bei: EW 55°C; AW 65°C; Dt 10 K; Umgebungsbedingungen 7°C TK/6°C FK
  Schallpegel wurden gemessen bei: EW 70°C; AW 80°C; Dt 10 K; Umgebungsbedingungen 7°C TK/6°C FK Schallpegel wurden gemessen bei: EW 70°C; AW 80°C; Dt 10 K; Umgebungsbedingungen 7°C TK/6°C FK Schallpegel wurden gemessen bei: EW 70°C; AW 80°C; Dt 10 K; Umgebungsbedingungen 7°C TK/6°C FK
  Schallpegel gelten für Freifeldbedingung, da sie in einem halb-schalltoten Raum gemessen werden. Der Messwert unter den tatsächlichen Installationsbedingungen wird aufgrund von Umgebungsgeräuschen und Schallreflexionen höher sein. Schallpegel gelten für Freifeldbedingung, da sie in einem halb-schalltoten Raum gemessen werden. Der Messwert unter den tatsächlichen Installationsbedingungen wird aufgrund von Umgebungsgeräuschen und Schallreflexionen höher sein. Schallpegel gelten für Freifeldbedingung, da sie in einem halb-schalltoten Raum gemessen werden. Der Messwert unter den tatsächlichen Installationsbedingungen wird aufgrund von Umgebungsgeräuschen und Schallreflexionen höher sein.
  EW = Eintrittswassertemperatur - AW = Austrittswassertemperatur EW = Eintrittswassertemperatur - AW = Austrittswassertemperatur EW = Eintrittswassertemperatur - AW = Austrittswassertemperatur
  Umgebungstemperatur, Innentemperatur: 5°C bis 30°C Umgebungstemperatur, Innentemperatur: 5°C bis 30°C Umgebungstemperatur, Innentemperatur: 5°C bis 30°C
  Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der TW-Zeichnung. Bei Kombination EKHBRD*AC* + EMRQ* siehe Betriebsbereich EMRQ* ! -> -15℃ Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der TW-Zeichnung. Bei Kombination EKHBRD*AC* + EMRQ* siehe Betriebsbereich EMRQ* ! -> -15℃ Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der TW-Zeichnung. Bei Kombination EKHBRD*AC* + EMRQ* siehe Betriebsbereich EMRQ* ! -> -15℃
  Möglicherweise müssen Sie gemäß EN/IEC 61000-3-11 sich an den Vertriebsnetzmitarbeiter wenden, um sicherzustellen, dass die Anlage nur an eine Versorgung mit Zsys (Systemimpedanz) ≤ Zmax angeschlossen wird. Möglicherweise müssen Sie gemäß EN/IEC 61000-3-11 sich an den Vertriebsnetzmitarbeiter wenden, um sicherzustellen, dass die Anlage nur an eine Versorgung mit Zsys (Systemimpedanz) ≤ Zmax angeschlossen wird. Möglicherweise müssen Sie gemäß EN/IEC 61000-3-11 sich an den Vertriebsnetzmitarbeiter wenden, um sicherzustellen, dass die Anlage nur an eine Versorgung mit Zsys (Systemimpedanz) ≤ Zmax angeschlossen wird.
  Europäisches/internationales Regelwerk bezüglich Grenzwerte: Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen und Flickern in öffentlichen Niederspannungs-Versorgungsnetzen; Geräte und Einrichtungen mit Bemessungsströmen ≤ 75 A. Europäisches/internationales Regelwerk bezüglich Grenzwerte: Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen und Flickern in öffentlichen Niederspannungs-Versorgungsnetzen; Geräte und Einrichtungen mit Bemessungsströmen ≤ 75 A. Europäisches/internationales Regelwerk bezüglich Grenzwerte: Begrenzung von Spannungsänderungen, Spannungsschwankungen und Flickern in öffentlichen Niederspannungs-Versorgungsnetzen; Geräte und Einrichtungen mit Bemessungsströmen ≤ 75 A.
  Zsys: Systemimpedanz Zsys: Systemimpedanz Zsys: Systemimpedanz
  Anlage entspricht den Forderungen der EN/IEC 61000-3-12 Anlage entspricht den Forderungen der EN/IEC 61000-3-12 Anlage entspricht den Forderungen der EN/IEC 61000-3-12
  Europäisches/internationales Regelwerk bezüglich Grenzwerte: Oberschwingungsströme, verursacht von Geräten und Einrichtungen mit einem Eingangsstrom > 16 A und ≤ 75 A je Leiter, die zum Anschluss an öffentliche Niederspannungsnetze vorgesehen sind. Europäisches/internationales Regelwerk bezüglich Grenzwerte: Oberschwingungsströme, verursacht von Geräten und Einrichtungen mit einem Eingangsstrom > 16 A und ≤ 75 A je Leiter, die zum Anschluss an öffentliche Niederspannungsnetze vorgesehen sind. Europäisches/internationales Regelwerk bezüglich Grenzwerte: Oberschwingungsströme, verursacht von Geräten und Einrichtungen mit einem Eingangsstrom > 16 A und ≤ 75 A je Leiter, die zum Anschluss an öffentliche Niederspannungsnetze vorgesehen sind.
  Kurzschluss-Strom (Short-Circuit Power) Kurzschluss-Strom (Short-Circuit Power) Kurzschluss-Strom (Short-Circuit Power)
  Enthält fluorierte Treibhausgase Enthält fluorierte Treibhausgase Enthält fluorierte Treibhausgase
Stromversorgungsanschluss Sowohl Innen- als auch Außengerät Sowohl Innen- als auch Außengerät Sowohl Innen- als auch Außengerät