about-daikin-710x460.png

Über DAIKIN

Unsere Philosophie hat Geschichte: DAIKIN lebt „Genba Shugi“. Und denkt alles außergewöhnlich.

(Genba Shugi Weisheit: Bleib nicht im Abseits stehen. Wenn Du etwas wirklich wissen willst, geh hin und sieh nach.)

„Ziel ist nachhaltiges Wachstum und eine nachhaltige Gesellschaft durch technologische Stärke und herausragende Humanressourcen“

– Masanori Togawa, President und CEO, Daikin Industries, Ltd.

Luft ist für unsere Existenz wichtig, und wir werden unsere Rolle beim Schutz der Luft weiter ausbauen. Seit 1924 haben wir uns mit ungezügelter Leidenschaft der Bewältigung der sich ständig weiterentwickelnden Herausforderungen der Luft verschrieben, um der führende Hersteller von Klimaanlagen zu werden. Durch die Nutzung unserer innovativen Technologie liefern wir hervorragende Produkte und Systemlösungen für komfortable und nachhaltige Umgebungen für alle Menschen und Regionen der Welt.

Das ist die Mission von Daikin, und wird es immer sein.

DAIKIN Europe N.V.

Als eine Tochtergesellschaft von DAIKIN Industries Limited (DIL) nimmt DAIKIN Europe N.V. (DENV) die Bereiche Verwaltung, Entwicklung, Montage und Vertrieb von DAIKIN in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika wahr. Mit Hauptsitz in Ostende, Belgien, erstrecken sich unsere europäischen Produktionsstätten auch auf Pilsen und Brünn, Tschechische Republik, Güglingen, Deutschland, und Hendek, Türkei.

Heute verfügt die DAIKIN Europe Group über ein leistungsfähiges Vertriebsnetz von 17 Tochterunternehmen, 4 Vertriebsbüros und einem Netzwerk von unabhängigen Distributoren und Vertriebskontakten in mehr als 50 Ländern in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA).

Unsere europäischen Niederlassungen auf einen Blick

Oostende.png

DAIKIN Europe N.V. (DENV)

Ostende, Belgien

  • Gegründet 1972, ist der Standort Ostende das erste DENV-Werk
  • Strategische nahe den Endverbrauchermärkten in Europa gelegen
  • Moderne Einrichtungen
  • Marktführender Entwickler innovativer Produkte

Guglingen (2).png

ROTEX

Güglingen, Deutschland

  • Erworben im Jahr 2008 vom deutschen Heizungshersteller ROTEX Heating Systems
  • Fertigung von energieeffizienten Kesseln, Solarzellen, Fußbodenheizungen und Heizsystemkomponenten

Plsn.png

DICZ

Pilsen, Tschechische Republik

  • Gegründet 2004
  • Einrichtung für Massenfertigung von Klimaanlagen für den Wohnbereich

hendek_Turkey (5).png

DAIKIN Turkey A.S.

Hendek, Türkei

  • Erworben im Jahr 2011 vom türkischen Heizungs- und Klimaanlagenhersteller Airfel
  • Fertigung von inländischen Klima- und Heizungsprodukten wie Heizkörper und Wandkessel

Brno (3).png

DDCZ

Brünn, Tschechische Republik

  • Gegründet 2008
  • Fertigung von Verdichtern für europäische Werke, von Hydroboxen und Warmwasserspeichern für Daikin Altherma und Speichern für Sky Air

DAIKIN Europe N.V. – Konsolidierte Finanzkennzahlen
(in Millionen Euro)

04 / 2015 bis 03 / 2016 04 / 2014 bis 03 / 2015 04 / 2013 bis 03 / 2014 04 / 2012 bis 03 / 2013 04 / 2011 bis 03 / 2012
Nettoumsatz 2.126,3 1.845,3 1.852,5 1.846,2* 1.800,4**
Operatives Ergebnis 167,7 119,1 146,8 120,2 127
Gewinn vor Steuern 159 100,3 127,2 97,9 94
Nettoertrag 119,4 88,0 91,7 65,7 61
Gesamtaktiva 1,500 1,463 1,376 1,338 1,370
Gesamteigenkapital 992 959 920 875 882


Zahlen basieren auf den Rechnungslegungsstandards von Belgien
Am Ende des Geschäftsjahrs 2015 (März 2016) hatte die Daikin Europe Group 6.099 Beschäftigte.

 

* DAIKIN Turykey & ServiceNed B.V. 15 Monate

** DAIKIN Airconditioning Central Europe Group und ROTEX Heating Systems Group 15 Monate

*** McQuay Hellas S.A. Rotex Italy 15 Monate



Meilensteine in der Geschichte von Daikin

2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1995 | 1994 | 1993 | 1992 | 1991 | 1990 | 1987 | 1984 | 1982 | 1978 | 1973 | 1969 | 1967 | 1966 | 1958 | 1957 | 1951 | 1938 | 1936 | 1935 | 1933 | 1924 |

2016

  • Einführung der Bluevolution-Produktpalette, für Wohn- und kleine Gewerbeinstallationen. Alle Systeme arbeiten mit dem revolutionären Kältemittel R32.
  • Übernahme des italienischen Herstellers von Gewerbe-Kältetechnik, Zanotti
  • Gründung von DAIKIN Air Conditioning Ägypten (DAE)

2015

  • Angebot eines weltweiten, freien Zugangs zu Patenten für Anlage, die Kältemittel der nächsten Generation verwenden

2014

  • Einführung der Weltklasse-Lösung VRV IV mit Wärmerückgewinnung
  • Gründung von McQuay als DAIKIN Applied Europe (DAE), zur Stärkung der Markenidentität DAIKIN und zur Stärkung der Führungsposition im HLKK-Markt

2013

  • 40-jähriges Jubiläum des ersten DENV-Werks in Ostende, Belgien
  • Gründung von DAIKIN Air Conditioning Saudi Arabia in einem Joint Venture mit RIRAC
  • Einführung der Produktreihe Ururu Sarara, dem ersten europäischen Luft-Luft-Wärmepumpensystem mit dem Kältemittel R32

2011

  • Übernahme des türkischen Heizungs- und Klimaanlagenherstellers Airfel
  • Gründung des European Development Center (EDC)
  • Zertifizierung als „Authorised Economic Operator“ (AEO), die unser Engagement für einen fairen und verantwortungsvollen EU-Handel anerkennt

2010

Einführung

  • DAIKIN Altherma Flex Type für Appartement- und Gemeinschaftshäuser
  • Nexura, ein stilvolles Heiz- und Kühlgerät mit Frontplatte als Heizkörper für optimalen Komfort

Übernahme

  • McQuay Hellas (Griechenland)

Entwicklung

  • Internationalem Projekt zur Gestaltung von Netto-Nullenergiegebäuden in Deutschland

Zertifizierung

  • Internationales Zertifikat BS OHSAS 18001, Reihe zur Beurteilung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, um die Sicherheit von Mitarbeitern, Unterauftragnehmern, Besuchern und der umliegenden Gemeinden zu gewährleisten

2009

Übernahme

  • Kälteanlagen Import GmbH, die zu DAIKIN Europe Hamburg Marine Office wird
  • Applied- und Servicegeschäft von ACT

Einführung

  • DAIKIN Altherma Hochtemperatur-Wärmepumpe
  • DAIKIN Emura: ein Wandgerät in preisgekröntem Design

Zertifizierung

  • DAIKIN Altherma Niedertemperatur ist die erste Wärmepumpe, die ein europäisches Umweltzeichen für ihre hervorragende Umweltleistung erhält.

2008

Übernahme

  • des deutschen Heizungsherstellers ROTEX GmbH, um die Produktpalette von Daikin zu erweitern und unsere Position im Heizungsmarkt zu stärken
  • Von McQuay International FZE im Mittleren Osten, McQuay Szanyo und Szanyo Service in Mitteleuropa und des schwedischen Lieferanten Svenska Daikin A.B. (heute bekannt als DAIKIN Sweden A.B.)

2007

  • Gründung von DAIKIN als alleiniger Eigentümer von Itho Air Conditioning B.V. (heute bekannt als Daikin Air Conditioning Netherlands)
  • Einführung des Roundflow Kassettengeräts: ein Zwischendeckengerät für R410A mit einem radialen Luftstrommuster von 360° für bessere, gleichmäßige Luftstrom- und Temperaturverteilung

2006

Einführung

  • Ururu Sarara: die weltweit erste Split-Klimaanlage mit Klimatisierung, Reinigung, Feuchtigkeitsregelung und Lüftung in einem einzigen Paket
  • DAIKIN Altherma: eine neue Wärmepumpe für den Markt für Heizen im Wohnbereich. Das All-in-One-System bietet Heizung, Warmwasserbereitung und Kühlung (optional).

Gründung

  • DAIKIN Air Conditioning South Africa als eine Tochtergesellschaft von DENV
  • DAIKIN Europe Middle East Office als eine Vertriebsniederlassung in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • DAIKIN Air Conditioning Greece SA als Tochtergesellschaft von DENV
  • DAIKIN Device Czech Republic s.r.o, ein Verdichterwerk in Brünn, zur Lieferung von Verdichtern an unser Werk in Pilsen
  • DAIKIN Europe Irish Office

Übernahme

  • OYL Industries, Mutterunternehmen von McQuay International, AAF International und J&E Hall by DIL. Mit diesen Übernahmen kann DENV seine Produktpalette um Lüftungsgeräte und große Kaltwassersätze erweitern.

2005

  • Gründung der Vertretung DAIKIN Europe Moscow
  • Mit voller Verantwortung für die Märkte in Afrika und im Mittleren Osten

2004

  • Gründung des Werks DAIKIN Industries Czech Republic s.r.o. in Pilsen, Tschechische Republik, um die Produktion von Innen- und Außengeräten für den Wohnbereich zu zentralisieren
  • Erwerb eines dritten Lieferanten in GB, MacQueen Air Conditioning

2003

  • Ausweitung der Präsenz in GB durch Übernahme zwei ehemaliger DAIKIN Händler in GB: Cooling Services und Pillinger Air

2002

  • Gründung von DAIKIN AC Italy

2001

  • Gründung von DAIKIN Air Conditioning Poland Sp.z.o.o.

2000

  • Gründung von DAIKIN Air Conditioning Spain SA

1999

Gründung

  • Neues Logistikwerk mit 15.000 m² am DENV-Standort in Ostende
  • DAIKIN Air Conditioning Central Europe GmbH

1998

  • Übernahme des prestigeträchtigen Zertifikats ISO 14001 für die Umweltpolitik von DENV
  • Gründung von DAIKIN Air Conditioning Germany GmbH

1997

  • Entwicklung von Klimaanlagen mit nicht-ozonabbauenden Kältemitteln im Vorfeld des schrittweisen Verbots aller FCKW-basierten Anlagen
  • Einführung des revolutionären Schwingverdichters

1995

  • Verlagerung der Fertigung von VRV-, Sky Air- und Multi-Split-Systemen von Japan nach Europa

1994

  • Erhalt des Qualitätssicherungszertifikats ISO 9001

1993

  • Einweihung eines neuen DENV-Werks mit insgesamt 25.000 m²
  • Gründung der Niederlassung DAIKIN UK und eines Lagers zur Unterstützung der Lieferanten
  • Aufnahme der neuesten audiovisuellen Technologie im DAIKIN Training Center

1992

  • Gründung von DAIKIN Air Conditioning France

1991

  • Investition von 45 Millionen Euro, um die Räumlichkeiten und Produktionslinien bei DENV auszubauen
  • Einführung der VRV-Wärmerückgewinnungsreihe, die gleichzeitige Kühlung und Heizung von verschiedenen Innengeräten im gleichen Kältemittelkreislauf bietet

1990

Einführung

  • VRV-Invertersystem, das an einem einzigen Außengerät bis zu acht Innengeräte betreiben kann
  • Inverter-Leistungsregelung zur Erhöhung der Flexibilität und Effizienz von VRV-Systemen

1987

  • Einführung des originalen VRV-Klimasystemsystems in Europa, das an einem einzigen Außengerät bis zu vier Innengeräte betreiben kann
  • Gründung von DENV als neues Vertriebszentrum

1984

  • Einführung der ersten Inverter-Klimaanlage auf den Markt

1982

  • Einführung des ersten VRV-Systems (Variable Refrigerant Volume) auf den japanischen Markt – mit unmittelbarem Erfolg
  • Gründung einer Vertriebsabteilung bei Air Conditioning Belgium

1978

  • Einführung der Sky Air-Klimaanlage für kleine Gewerbeanwendungen

1973

  • Gründung von DAIKIN Europe N.V. (DENV), einem Produktions-, Verwaltungs- und Lagerkomplex in Ostende, Belgien

1969

  • Entwicklung des ersten Multi-Split-Systems

1967

  • Aufbau des ersten europäischen Vertriebszentrums in Malta, um die Produktpalette von DAIKIN zu erweitern

1966

  • Entwicklung von Zentrifugal-Kaltwassersätzen

1958

  • Entwicklung der ersten kompakten Wärmepumpe-Klimaanlage für den nationalen und internationalen Markt

1957

  • Entwicklung des ersten japanischen Rotationsverdichters

1951

  • Erstes japanisches Unternehmen, das geschlossene und kompakte Klimaanlagen in großem Maßstab herstellt

1938

  • Entwicklung des ersten DAIKIN Kühlschranks

1936

  • Entwicklung der ersten Klimaanlage Japans für Züge, bekannt als „Mifujirator“

1935

  • Herstellung von Fluorkohlenwasserstoffgas

1933

  • Entwicklung von Fluor-Kältemitteln

1924

  • Akira Yamada gründet die „Osaka Kinzoku Kogyosho Limited Partnership“ in Japan und spezialisiert sich auf Luftverdrängungssysteme. Das Unternehmen erreicht aufgrund der starken Nachfrage und seiner hervorragenden Produktqualität ein noch nie da gewesenes Umsatzniveau. Ab den 1930er Jahren und unter dem Namen „DAIKIN“ spezialisiert sich das Unternehmen auf die Herstellung von Kühlsystemen und Kühlschränken und entwickelt parallel dazu erfolgreich sein eigenes Kältemittel.